Cologne Classic
das traditionelle Radrennen
der Domstadt Köln

Pressekonferenz Köln, 30.Mai 2017 um 11:30 Uhr

Kategorie: Allgemein, Cologne Classic
Datum: 23. Mai 2017
Beitrag kommentieren

30.Mai 2017, 11:30 Uhr Sportamt der Stadt Köln, Besprechungsraum Westgebäude, Olympiaweg 7, 50933 Köln

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Medienvertreter,

 

auch im Jahr 2017 findet am Pfingstwochenende, 03.-05. Juni 2017 das traditionelle Radrennen Cologne Classic, das Traditionsrennen der Domstadt in Köln-Longerich statt.

Wie im vergangenen Jahr werden an diesem Wochenende die internationalen deutschen Meisterschaften mit einem Europacup der Paracycler im Rahmen der Veranstaltung durchgeführt. Auf dem Weg zu den Weltmeisterschaften in Südafrika  findet in Köln ein wichtiger internationaler Wettkampf statt,  den Spitzenathleten aus der ganzen Welt nutzen werden, um ihre Form zu testen. Zusätzlich werden in vielen Nachwuchs- und Eliteklassen die Landesmeisterschaften des Radsportverbandes NRW durchgeführt. Es erwartet Sie Spitzensport auf allerhöchsten Niveau.

 

Sie wollen wissen, welche Weltklasseathleten den Weg nach Köln finden? Wie wir Inklusion und Integration von Sportlern mit und ohne Handicap umsetzen und die Faszination Radsport den Zuschauern näherbringen? Wann sich ein Besuch lohnt und welche Rennklassen am Start sind?

 

All diese Informationen erhalten Sie auf unserer Pressekonferenz am 30. Mai 2017 um 11:30 Uhr.

 

Dabei stehen Ihnen folgende Podiumsgäste für alle Fragen rund um die Veranstaltung gerne zur Verfügung:

 

Gina Haatz & Gino Baudrie, Organisatoren Cologne Classic: Alle Informationen rund um Organisation und teilnehmende Fahrerinnen und Fahrer

 

Nils Politt, Teilnehmer Profirennen: Die Bedeutung der Cologne Classic für Profifahrer aus dem Rheinland

 

Hans-Peter Durst, Paralympicssieger: Auf dem Weg nach Südafrika – Cologne Classic als wichtiger Meilenstein

 

Dieter Sanden, Leiter des Sportamtes Köln: Die Bedeutung der Cologne Classic im Kölner Sportkalender

 

Friedhelm Julius Beucher, Präsident Deutscher Behindertensportverband & Thomas Urban, Generalsekretär Deutscher Behindertensportverband: Cologne Classic aus der Sicht des Deutschen Behindertensportverbandes

 

Ulrike von der Groeben, RTL Sportmoderatorin und Schirmherrin der Veranstaltung: Warum sie sich für die Veranstaltung engagiert

 

Bernd Potthof, Präsident im Radsportverbandes NRW: Die Cologne Classic als fester Bestandteil des Radsportjahres in NRW

 

Marcel Wüst, ehemaliger Profirennfahrer und Tour de France Etappensieger: Der deutsche Radsport im Aufschwung. Nachwuchsförderung muss sein – Cologne Classic als Vorbild.

 

Carsten Wien, Inhaber „Schickemütze“, dem Ort für´s Rad: Klassikerausfahrt im Rahmen der Cologne Classic

 

Über eine Rückantwort bis zum 25.05.2017, ob wir mit Ihrer Teilnahme rechnen dürfen, freuen wir uns. Eine kurze E-Mail mit Name und Organisation an presse@cologneclassic.de reicht aus. Gerne können Sie die Einladung auch an weitere interessierte Personen weiterleiten.

Lassen Sie uns gemeinsam den Sport in Köln vorantreiben – das funktioniert besonders gut, wenn Sie als unsere Medienpartner uns unterstützen!

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Gina Haatz & Gino Baudrie,

Organisation Cologne Classic

 

 

 

 

Schreiben Sie ein Kommentar

Kommentar